Christine Link
© 2016, Christine Link & MVM create

Über

Christine Link

pädagogische Trainerin für eigenverantwortliches Lernen Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin Elite-Jugend-DFB und UEFA Lizenztrainerin Fußball

Philosophie

Mein Grundgedanke ist die Anerkennung der Individualität eines jeden Menschen. Es ist der Glaube an die Fähigkeit von Ausbildung, Training und Fürsorge zu profitieren. Ich spreche allen Menschen das Anrecht zu, an der Entwicklung der Gesellschaft teilzuhaben in Übereinstimmung mit seiner ganz persönlichen Würde als Mensch. Unser Angebot ist entwicklungspsychologisch orientiert. Unser Ziel ist es, ein positives Wachstum der Persönlichkeit und körperlicher Unversehrtheit zu ermöglichen und zu bewahren. Wir tragen Sorge für gesunde Lebensbedingungen und positiv stützende Beziehungen im sozialen Umfeld. Wir wollen nicht die ungleiche Beziehung von Kontrollierendem und Kontrolliertem. Denn die kontrollierte Person hat oft Angst vor Konsequenzen und sucht bzw. verfällt in ein ausweichendes Verhalten. Anschließend leiden die Würde, die Selbstachtung und das Ansehen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Im pädagogischen Lehrauftrag bedeutet dies für Eltern und Lehrkräfte, unermüdlich daran zu arbeiten, sich gegenseitig zu respektieren und einander zu vertrauen, so dass sich Kinder und Jugendliche in einer stressfreien und angenehmen Umgebung entwickeln können (Inseln für alle). Wesentliche Voraussetzungen, um dieses Ziel zu erreichen, sind Vorhersehbarkeit und Strukturiertheit. Furcht und Ungewissheit führen sehr oft zu herausforderndem Verhalten.
Christine Link
© 2016, Christine Link
Made by MVM create

Über

Christine Link

pädagogische Trainerin für eigenverantwortliches Lernen, Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin, Elite-Jugend-DFB und UEFA Lizenztrainerin Fußball

Philosophie

Mein Grundgedanke ist die Anerkennung der Individualität eines jeden Menschen. Es ist der Glaube an die Fähigkeit von Ausbildung, Training und Fürsorge zu profitieren. Ich spreche allen Menschen das Anrecht zu, an der Entwicklung der Gesellschaft teilzuhaben in Übereinstimmung mit seiner ganz persönlichen Würde als Mensch. Unser Angebot ist entwicklungspsychologisch orientiert. Unser Ziel ist es, ein positives Wachstum der Persönlichkeit und körperlicher Unversehrtheit zu ermöglichen und zu bewahren. Wir tragen Sorge für gesunde Lebensbedingungen und positiv stützende Beziehungen im sozialen Umfeld. Wir wollen nicht die ungleiche Beziehung von Kontrollierendem und Kontrolliertem. Denn die kontrollierte Person hat oft Angst vor Konsequenzen und sucht bzw. verfällt in ein ausweichendes Verhalten. Anschließend leiden die Würde, die Selbstachtung und das Ansehen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Im pädagogischen Lehrauftrag bedeutet dies für Eltern und Lehrkräfte, unermüdlich daran zu arbeiten, sich gegenseitig zu respektieren und einander zu vertrauen, so dass sich Kinder und Jugendliche in einer stressfreien und angenehmen Umgebung entwickeln können (Inseln für alle). Wesentliche Voraussetzungen, um dieses Ziel zu erreichen, sind Vorhersehbarkeit und Strukturiertheit. Furcht und Ungewissheit führen sehr oft zu herausforderndem Verhalten.