Christine Link
© 2016, Christine Link & MVM create

Leistungen

Unsere Leistungen im Überblick

Erstkontakt und Anamnese

Entweder sprechen mich Kinder und Jugendliche von selbst auf Hilfe an (mit/und ohne Ihre Eltern), oder ich stelle bei Workshops bzw. im Lehrer Plus der Schulen einen Hilfebedarf fest. Daraufhin frage ich natürlich im Elternhaus telefonisch nach! So wird in einer Schnupperstunde mit dem Kind im Spiel und durch Übungsmaterial (mit/und ohne Bewegungselemente) fachlich genauer hingeschaut. Fällt die Entscheidung zur weiteren Diagnostik, dann sind Sie und ihr Kind bei meiner Kollegin Frau Dr. Heike Handrow in besten Händen!

Förderung

Die pädagogische Förderung Ihres Kindes ist bei uns ein fachlich an medizinisch aktuellen Richtlinien (S 3) orientiertes und fundiertes ALL-INKLUSIV-PAKET. Wir lassen Sie mit Ihren Sorgen nicht allein! an den Schulen: Wir gehen mit Ihnen den Weg zu Schulleitern und Lehrern um pädagogisch fördernde Hilfsmittel für ihr Kind im täglichen Unterricht möglich zu machen. So wird ihr Kind motiviert sein "anders sein" anzunehmen. mit Ihnen als Eltern: Wir zeigen Ihnen die medizinischen und amtlichen Wege auf und stärken und begleiten Sie bei den Hilfen an Ihrem Kind. Sollten Ihnen rechtlich Fördergelder zustehen, werden wir Ihre Anträge unterstützen. mit den Kindern: ohne Diagnostik - ist eine Hausaufgabenbetreuung im Einzel- und Gruppenunterricht (bis max. 4 Kinder) sowie eine Vorbereitung auf den 10. Klasse Abschluss genauso möglich wie Konzentrationstraining und Nachhilfe. mit Diagnostik - An der speziellen Diagnostik orientierte Förderungen am Besten im Einzelunterricht und max. in einer Gruppe von zwei Kindern bei vorliegender Legasthenie/LRS und Dyskalkulie/Rechenschwäche.

Workshops in den Schulferien für Kinder und (eventuell mit) Eltern

Heute ist die Zeit in den Schulferien oft eine Insel für Familien mit Kindern. Die Chance durchzuatmen, sich einzulassen auf ein Miteinander und zu spüren, wenn der Stress des Alltags nachlässt. Bewegung an frischer Luft - Freude am Miteinander unter Kindern (hat schon stattgefunden) und Spaß mit "AHA- Effekt" bei den Eltern (wird in 2017 erstmalig angeboten). Die Besinnung auf die einfachen Dinge im Leben, die unsere Vorfahren besser gemacht haben, weil sie nicht mit so viel technischer Entwicklung konfrontiert wurden. Der Leitspruch heißt hier: "Weniger ist mehr oder Meer"; träumen, die Seele baumeln lassen, Ideen kreativ zuende denken - können wir das noch?...Ja, wenn wir uns darauf einlassen und es ist wunderbar!
Christine Link
© 2016, Christine Link
Made by MVM create

Leistungen

Unsere Leistungen im Überblick

Erstkontakt und Anamnese

Entweder sprechen mich Kinder und Jugendliche von selbst auf Hilfe an (mit/und ohne Ihre Eltern), oder ich stelle bei Workshops bzw. im Lehrer Plus der Schulen einen Hilfebedarf fest. Daraufhin frage ich natürlich im Elternhaus telefonisch nach! So wird in einer Schnupperstunde mit dem Kind im Spiel und durch Übungsmaterial (mit/und ohne Bewegungselemente) fachlich genauer hingeschaut. Fällt die Entscheidung zur weiteren Diagnostik, dann sind Sie und ihr Kind bei meiner Kollegin Frau Dr. Heike Handrow in besten Händen!

Förderung

Die pädagogische Förderung Ihres Kindes ist bei uns ein fachlich an medizinisch aktuellen Richtlinien (S 3) orientiertes und fundiertes ALL- INKLUSIV-PAKET. Wir lassen Sie mit Ihren Sorgen nicht allein! an den Schulen: Wir gehen mit Ihnen den Weg zu Schulleitern und Lehrern um pädagogisch fördernde Hilfsmittel für ihr Kind im täglichen Unterricht möglich zu machen. So wird ihr Kind motiviert sein "anders sein" anzunehmen. mit Ihnen als Eltern: Wir zeigen Ihnen die medizinischen und amtlichen Wege auf und stärken und begleiten Sie bei den Hilfen an Ihrem Kind. Sollten Ihnen rechtlich Fördergelder zustehen, werden wir Ihre Anträge unterstützen. mit den Kindern: ohne Diagnostik - ist eine Hausaufgabenbetreuung im Einzel- und Gruppenunterricht (bis max. 4 Kinder) sowie eine Vorbereitung auf den 10. Klasse Abschluss genauso möglich wie Konzentrationstraining und Nachhilfe. mit Diagnostik - An der speziellen Diagnostik orientierte Förderungen am Besten im Einzelunterricht und max. in einer Gruppe von zwei Kindern bei vorliegender Legasthenie/LRS und Dyskalkulie/Rechenschwäche.

Workshops in den Schulferien für

Kinder und (eventuell mit) Eltern

Heute ist die Zeit in den Schulferien oft eine Insel für Familien mit Kindern. Die Chance durchzuatmen, sich einzulassen auf ein Miteinander und zu spüren, wenn der Stress des Alltags nachlässt. Bewegung an frischer Luft - Freude am Miteinander unter Kindern (hat schon stattgefunden) und Spaß mit "AHA- Effekt" bei den Eltern (wird in 2017 erstmalig angeboten). Die Besinnung auf die einfachen Dinge im Leben, die unsere Vorfahren besser gemacht haben, weil sie nicht mit so viel technischer Entwicklung konfrontiert wurden. Der Leitspruch heißt hier: "Weniger ist mehr oder Meer"; träumen, die Seele baumeln lassen, Ideen kreativ zuende denken - können wir das noch?...Ja, wenn wir uns darauf einlassen und es ist wunderbar!